Allgemeine Infos zu unseren Fahrten und Lagern
Unseren Angeboten mit Übernachtungen geht immer ein verbindliches Informationstreffen mit Eltern und TeilnehmerInnen voraus, auf dem wir Details der jeweiligen Veranstaltung besprechen und die Teilnehmer auf die Zeit in der Gruppe einstimmen möchten. Dies hat sich gerade für unsere Segelwanderfahrten als sehr sinnvoll erwiesen, um unter anderem ausführlich über benötigte Ausrüstung zu informieren. Hierbei ist es uns wichtig, dass alle unsere Fahrten ohne größere Investitionen in teures Material durchgeführt werden können.
Da unsere Fahrten normalerweise an einem festen Startort/-hafen beginnen, nutzen wir diese Treffen auch, um Fahrgemeinschaften zu bilden bzw. informieren über weitere kostengünstige Anreisemöglichkeiten. Grundsätzlich planen wir die Fahrten so, dass die An- und Abreise keine hohen Zusatzkosten verursachen.

Wir sind stets bemüht, unsere Angebote möglichst allen Kindern und Jugendlichen zugänglich zu machen. Folgende Zuschussmöglichkeiten bestehen für unsere Angebote:
  • Bildungspaket der BASFI: es können je nach Veranstaltung, bisheriger Inanspruchnahme und Gültigkeit des Leistungsbescheides bis zu 120,-€ Zuschuss gewährt werden.
  • Deichprogramm 21037: Kinder und Jugendliche, die in den postleitzahlbereichen 21037 und 21039 wohnen, erhalten für ausgewählte Veranstaltungen einen direkten Zuschuss in Höhe von 60,-€.
  • Dr. Marion Meyenburg Stiftung: Die Stiftung unterstützt sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche bei der Teilnahme an unseren Segelwanderfahrten.

Sprechen Sie uns an!