Auf den Spuren der Wikinger - Wanderfahrt auf Eider, Treene und Schlei

Die Wikinger waren in erster Linie erfolgreiche Handwerker und Handelsleute. Haithabu - am Ende der Schlei war eine der größten Städte des Nordens und Drehscheibe des Handels zwischen Ostsee und Nordsee. Über die schmale Landbrücke zwischen Schlei und Treene reichte der Wasserweg von hier bis zur Nordsee. Wir wollen mit unseren Jollen diese Route nachempfinden und auf dem Weg Lebensweise und Kultur der Wikinger kennenlernen. Von der Nordsee geht es die Eider hinauf in die Treene. Dann werden wir die Boote ca. 20km über Land am Danewerk vorbei bis zur Schlei transportieren und schließlich bis zur Ostsee segeln.

Unsere Lager werden wir an den Ufern, auf Campingplätzen und in der freien Natur aufschlagen. In Workshops werden wir uns mit einigen Dingen beschäftigen, die den Alltag der Wikinger prägten, uns im Wikingermuseum Haithabu im Bogenschießen üben und natürlich segeln oder paddeln. Abends wollen wir am Lagerfeuer sitzen und uns spannende Wikingergeschichten erzählen.

Das Projekt soll die Teilnehmer vor allem durch das Nacherleben historischer Gegebenheiten durch geschichtliche Vergleiche für das Leben in der heutigen Gesellschaft und der Umwelt sensibilisieren. Spannende elf Tage in der Gruppe bieten viele Möglichkeiten sich zu erproben – beim Segeln, Zelte aufbauen, gemeinsamen Kochen, Feuer machen – Naturerfahrungen in der norddeutschen Landschaft zwischen Nord- und Ostsee.

Termin: 14. - 24. Juli  2018
Teilnahmebeitrag: 390,-€*
10% Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis zum 28.02.2017
Altersgruppe: 11 - 15 Jahre
Anmeldestart: sofort
*inklusive Unterkunft, Verpflegung, Programm; exklusive An-/Abreise

Anmeldeunterlagen