Keramikmalerei

 

Programmdauer:

ca. 1 Stunde für Einweisung und ein Objekt pro Teilnehmer

 

Preis:

20,-€ pro Brand in unserem Ofen (20 Becher o.ä. passen auf einmal hinein)

3,00€ pro Becher oder Teller

 

Anmerkungen:

 

Grundsätzlich können auch eigene Keramikgegenstände mitgebracht und bemalt werden. Haus Warwisch übernimmt dann aber keine Garantie für die Unversehrtheit nach dem Brand.


Mit unseren Porzellanmalfarben könnt Ihr jedes weißglasierte Porzellan (Becher, Teller, Eierbecher, Kerzenständer etc.) bemalen. Die Glasur, auf der Ihr malt ist hart, denn sie wurde in der Fabrik schon bei 1400°C gebrannt. Wenn Ihr mit dem Bemalen fertig seid, muss das Porzellan noch einmal in den Ofen. Bei rund 800 Grad wird die Glasur weich und eure aufgemalten Farben verbinden sich mit der Grundglasur. Wenn die Glasur dann kalt wird und erstarrt, sind die Farben eingeschmolzen. Der Brand dauert inklusive Abkühlen ca. 15 Stunden, dann könnt Ihr die Sachen mitnehmen.

Arbeitsablauf:

  1. Becher gründlich abwaschen und abtrocknen.

  2. Farben gründlich aufrühren.

  3. Motiv evtl. mit Bleistift vorzeichnen.

  4. Mit einem Pinsel die Farben dick auftragen.

  5. Den unteren Rand freilassen, damit das Porzellan nicht im Ofen festbäckt.

  6. Bei Nichtgefallen kann alles wieder feucht abgewischt und von vorn begonnen werden.